Enter the HUG Workshop Handout

Da sitze ich also nun im Zug nach München, auf dem Weg zur HUG und denke an die intensiven Vorbereitungen des Workshops zu den Psychosozialen Basics für den HR-Alltag in der letzten Tage zurück. Bei zwei (sehr tollen) Gelegenheiten ist der WS ja schon einem Probelauf unterzogen worden. Das Feedback ist jetzt fertig eingearbeitet…aber zwei Punkte … die haben mich nicht losgelassen. Einer war: “Einige der Inhalte werden für viele Teilnehmer eher neu sein, Es gibt keine Folien…wäre toll, die hätten doch etwas in der Hand“. Der Zweite war: “Es gibt keine Tische in dem Raum in dem der Workshop stattfindet (so passen ein paar Mehr Leute rein)“. Hab ich zwei Punkte gesagt ? Also der dritte Punkt war: “Für diejenigen, die nicht mit Wortmeldungen dabei sein mögen wäre doch irgend eine Form von Unterstützung dafür im Stillen mitarbeiten zu können toll.
Enter: Das Workshop Handout.

Erstes, gebundenes Exemplar das Handouts…büschn ramponiert und noch mit einigen Transparenzfehlern. Da hat es übrigens eine der Taschenmesser-Skizzen aus der Vorbereitungsphase aufs Cover geschafft 😀

Es sollte ganz…also fast nichts werden.Quasi auch kein Aufwand…und hat sich dann auf 13 Seiten aufgebläht…die alle gelayoutet und gedruckt und geschnitten und geheftet werde wollten. Natürlich aus Kosten- und Zeitgründen in Manufakturartiger Arbeit zuhause… hat dann aber geklappt 😀
Da sind sie also …

Rechts oben der Papier Prototyp, davor der Proof Prototyp und das fertige Exemplar rechts darauf. In der Mitte der Plan für die doppelseitigen Druckbögen und links die Fertigen Skripte mit Schutzumschlag. Lets Rock Psychosoziale Basics für den HR-Alltag.

Ein Glück wenn man mal einen Nebenjob in der Druckvorstufe gehabt hat.
Und wenn ich die 50 Exemplare nicht im Zug vergesse heißt das – Morgen gibts Geschenke für alle Teilnehmer….und hinterher für alle die nicht am Workshop haben teilnehmen können die entsprechende digitale Version zum Download…wozu es dann nochmal einen separaten Post geben wird.
Was für ein Start in die Woche! Ich bin ganz vorfreudig auf den Workshop, freue mich auf alle Teilnehmer und bin total gespannt auf die wunderbare HUG.

Mit dem Handout sollen die jeweiligen Arbeitsschritte, die man als WS-Teilnehmer durchführen kann um das Maximum mitzunehmen direkt neben den vorgestellten Inhalten bearbeitet werden können. Es soll auch im Nachhinein dazu dienen, immer noch mal nachzulesen und die Inhalte noch mal Revue passieren lassen zu können.

This Post Has One Comment

  1. Avatar

    Dankeschön- freue mich auf das Handout!

Leave a Reply